Florian Schmetz (@floschmaezz) via Unsplash

Stehhocker vs. Schreibtischstuhl - was passt zu mir?

Stehhocker, Stehhilfe, Stehstuhl oder Schreibtischstuhl? Wer die Wahl hat, hat auch die Qual. Damit du dich nicht falsch entscheidest, haben wir einen Ratgeber für dich zur Hand. Finde heraus, welches Sitzmöbel am besten zu dir passt.
Bürobeleuchtung: Darum ist optimales Licht für das Arbeiten am Schreibtisch wichtig Du liest Stehhocker vs. Schreibtischstuhl - was passt zu mir? 8 Minuten

Stehhocker vs. Schreibtischstuhl – was passt zu mir?

Du möchtest dein Homeoffice oder deinen Arbeitsplatz im Büro besser ausstatten und an deine Tätigkeit und Bedürfnisse anpassen? Die passende Sitzgelegenheit zu deinem Schreibtisch spielt dabei natürlich eine zentrale Rolle. Passt ein Stehhocker oder eine Stehhilfe besser zu dir? Oder ist vielleicht ein ergonomischer Bürostuhl die passende Wahl? In diesem Ratgeber möchten wir dir alle Infos geben, die du benötigst, um die richtige Entscheidung zu treffen. Erfahre auch, wie du neben der passenden Sitzgelegenheit deinen Arbeitstag gesund verbringen kannst.


Warum ist Ergonomie so wichtig für deine Gesundheit und Produktivität?

Ergonomie ist für deine Gesundheit und Produktivität im Büro entscheidend. Sie befasst sich mit der Gestaltung von Arbeitsplätzen und -Geräten, um sie an die Fähigkeiten und Grenzen deines Körpers anzupassen. Mit einem ergonomisch gestalteten Arbeitsplatz und Arbeitsalltag sorgst du für maximalen Komfort, Wohlbefinden, Sicherheit und Effizienz. Außerdem verringerst du das Risiko von Verletzungen, Erkrankungen und Schmerzen.

Um einen gesunden Lebensstil zu verfolgen, solltest du auf eine ergonomische Arbeitsumgebung achten, die auch die Gestaltung von Möbeln, Geräten und Arbeitsabläufen umfasst. Achte auf eine natürliche Körperhaltung, reduziere Belastungen, integriere Bewegung, vermeide unnatürliche Arbeitspositionen. So kannst du deine Gesundheit fördern, deine Produktivität und Arbeitszufriedenheit erhöhen und Gefahrenquellen minimieren. Ein erster Schritt zur gelungenen Ergonomie am Arbeitsort ist zum Beispiel der passende Schreibtischstuhl oder Arbeitshocker.

Der Stehhocker

Der Stehhocker zeichnet sich durch seine Flexibilität aus. Er ist eine innovative Option für Arbeitsumgebungen, die Dynamik erfordern. Zudem fördert er auch die Bewegung und sorgt für Ergonomie am Arbeitsplatz. Die meisten Stehhocker bieten die Möglichkeit, zwischen Sitzen und Stehen dynamisch zu variieren und sorgen dabei für eine Entlastung der Gelenke. Mit einem ergonomischen Stehhocker kannst du so lange Sitzperioden reduzieren, Steharbeit effizient gestalten und gleichzeitig deine Körperhaltung verbessern.

Die Gestaltung des Hockers führt dazu, dass du eine aktive Sitzposition halten musst, die die Muskulatur des Rückens und Rumpfes stärkt. Auch fördert ein Stehhocker die Balance, Durchblutung und Bewegungsfreiheit dank der dynamischen Sitzhaltung. Stehhocker sind in einer Vielzahl von Varianten und Ausführungen verfügbar, die je nach Hersteller auch variieren können.

Welche Arten von Bürohockern gibt es überhaupt?

Wie bereits erwähnt, gibt es Bürohocker in Hülle und Fülle. Wichtig dabei ist, auf Qualität und Ergonomie zu achten, denn schließlich geht es dabei um ein Möbelstück, dass du täglich mehrere Stunden verwenden wirst. Es lohnt sich, mit einem guten Bürohocker in deine Gesundheit und Produktivität zu investieren. Einige der verschiedenen Hocker fürs Büro möchten wir dir hier kurz genauer vorstellen:

Stehhocker mit ergonomischer Wippfunktion

Ein Stehhocker bietet in der Regel die Möglichkeit, eine aktive Sitzhaltung einzunehmen, kann aber auch dank einer intuitiven Höhenverstellung genutzt werden, um eine fast stehende Position einzunehmen. Mit einer ergonomischen Wippfunktion bist du zudem flexibler und kannst dich freier bewegen. Der bewegliche Hocker bietet dir Flexibilität, Wohlbefinden, mehr Konzentration und stärkt deine Muskulatur. Gerade für dynamische Arbeitsumgebungen sind Stehhocker mit einer kippbaren Basis perfekt geeignet.

Stehhilfen

Stehhilfen eignen sich vor allem für diejenigen, die überwiegend in stehenden Positionen arbeiten. Sie sind so konzipiert, dass sie eine Unterstützung beim Stehen bieten und so die Belastung der Beine und des Rückens verringern können. Meist haben sie eine kleine Sitzfläche oder eine Stütze, die du in der Höhe verstellen kannst. Eine vollständige Sitzgelegenheit bieten sie jedoch nicht.

Stehstühle

Stehstühle kommen einem Schreibtischstuhl am nächsten, da sie über Funktionen wie Rückenlehnen, Armstützen und Sitze verfügen. Im Design sind sie überwiegend größer als ein Stehhocker oder eine Stehhilfe.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Hocker mit besonderen Features oder Materialien wie Ausführungen mit Sattelsitz, Integralschaum, besonderer Polsterung, gummierten Rollen oder Modelle, die sich zum besseren Verstauen zusammenklappen lassen. Aber nicht immer, werden alle Features benötigt. Zudem hilft es nicht bei deiner Entscheidung, alle Details zu beachten. Dafür ist die Auswahl einfach zu groß! Im Vordergrund sollten Ergonomie, Qualität und die Art des Hockers bzw. Schreibtischstuhls stehen.

Der Schreibtischstuhl

Der Bürostuhl oder Schreibtischstuhl ist wohl die weit verbreitetste Sitzgelegenheit für das Homeoffice oder Büro. Ihn gibt es ebenfalls in vielen Varianten, Farben und mit verschiedenen Funktionen. Für eine gesunde Arbeitsweise kommen vor allem ergonomische Schreibtischstühle infrage, die über eine verstellbare Sitzhöhe und Rückenlehne, neigbare Sitzfläche und verstellbare Armlehnen verfügen. So unterstützen sie dein Wohlbefinden und deine Gesundheit bei längeren Arbeitsphasen am Schreibtisch.

Entscheidungshilfe: Und welche Wahl passt nun besser zu dir, Stehhocker, Stehhilfe, Stehstuhl oder Schreibtischstuhl?

Mit einem hochwertigen Schreibtischstuhl sowie Bürohocker kannst du eigentlich nichts falsch machen. Jedoch gibt es natürlich individuelle Präferenzen sowie Vor- und Nachteile der einzelnen Sitzgelegenheiten, die du für dich abwägen solltest. Damit dir die Wahl etwas einfacher fällt, haben wir dir die jeweiligen Vor- und Nachteile einmal übersichtlich zusammengestellt:

Stehhocker

+ Ein Stehhocker fördert das aktive Sitzen, fördert die Bewegung und verhindert lange Sitzperioden

+ Dank der Flexibilität kannst du zwischen Stehen und Sitzen wechseln

+ Im Design sind Stehhocker platzsparend ausgerichtet, sodass sie sich auf für kleine Räume gut eignen

+ Die aktive Sitzposition sorgt für eine bessere Haltung und eine gestärkte Kernmuskulatur

+ Im Stehen garantiert der Stehhocker Standsicherheit

+ Entlastet die Wirbelsäule, Bandscheiben und die Beine bei der Steharbeit

- Es kann etwas dauern, sich an das aktive Sitzen und Ausbalancieren zu gewöhnen

- Es gibt keine Rückenstütze und Armlehne

Übrigens: Ein höhenverstellbarer Hocker ist vielseitig und kann auch außerhalb des Homeoffices oder Büros genutzt werden!

Stehhilfe

+ Du wirst mit einer Stehhilfe beim Stehen unterstützt und kannst so Oberkörper und Beine entlasten

+ Sie sind leicht und können gut positioniert werden

+ Stehhilfen sind platzsparend

- Es gibt keine Sitzfunktion, daher eignen sich Stehhilfen nur für die Steharbeit

- Die Bewegungsfreiheit könnte eingeschränkt sein, wenn sich die Stehhilfen nicht auf verschiedene Positionen verstellen lassen

- Sich an die Stehhilfe zu gewöhnen, benötigt Zeit besonders in Bezug auf die optimale Nutzung und Positionierung

Stehstuhl

+ Viele Stehstühle sind stufenlos verstellbar und können so flexibel angepasst werden

+ Der Stehsitz unterstützt die Rückenmuskulatur und beugt Belastungen der Wirbelsäule vor

+ Steharbeitsplätze erfordern Beweglichkeit, mit einem Stehstuhl kann zwischen Stehen und Sitzen variiert werden

- Genauso wie bei Stehhilfe und Stehhocker müssen sich viele Nutzer noch an den Stehstuhl gewöhnen

- Raumökonomisch nimmt der Stehstuhl mehr Platz ein als Stehhilfe und Hocker

Ergonomischer Schreibtischstuhl

+ Verstellbare Rückenlehnen und Armlehnen sowie Sitzneigung sorgen für mehr Ergonomie, eine bessere Haltung und Anpassbarkeit an die individuellen Bedürfnisse

+ Mehr Sitzkomfort bei längeren Sitzphasen, da die meisten Stühle gut gepolstert sind

+ Schreibtischstühle mit Fußkreuz bieten mehr Stabilität und Unterstützung als andere Optionen wie Stehstühle oder Stehhilfen

- Mit einem Schreibtischstuhl bist du eingeschränkter in der Bewegung und eher dazu geneigt, länger zu sitzen, gerade wenn der Bürostuhl nur einen Standfuß hat

Wenn du noch unschlüssig sein solltest, welche Option die beste für dich ist, dann stehen wir dir gerne für eine individuelle Beratung zur Seite. Unsere Experten zeigen dir all deine Optionen auf, um das passende Produkt für deine persönliche Arbeitssituation zu finden.

Allgemeine Tipps für mehr Gesundheit am Arbeitsplatz

Neben dem richtigen Stuhl oder Hocker gibt es auch ein paar weitere Tipps, die du nutzen kannst, um deine Gesundheit und eine gute Durchblutung zu fördern. Die Tipps helfen dir auch gegen Ermüdung und eine zu hohe Belastung deines Körpers.

Integriere Bewegung und Pausen in deinen Arbeitsalltag. Einfache Dehnübungen oder ein kleiner Spaziergang werden deinem Körper und Geist guttun. Die negativen Auswirkungen langer Sitzperioden kannst du so ebenfalls reduzieren. Mit einer angemessenen Beleuchtung kannst du deinen Augen schonen. Sorge für ausreichend Licht, aber vermeide Blendungen auf deinem Bildschirm. Atemübungen, Meditation und Yoga können dir helfen, nach und zwischen der Arbeit Stress zu reduzieren. Und mit Sport kannst du deine Muskulatur, vor allem die Rückenmuskulatur stärken, um deinen Körper für längeres Sitzen und Stehen bestens zu rüsten.

FAQ

Körpergröße und Körpergewicht sind wichtige Faktoren, die du beim Kauf eines Stehhockers,
Sitzhockers oder Schreibtischstuhls beachten solltest. Denn die optimale Sitzhöhe variiert je nach Körpergröße. Genauso sollten auch Armlehnen und die Rückenlehnenunterstützung auf deine Körpergröße genau anzupassen sein. Denn nur so beugst du Schäden an beispielsweise den Bandscheiben sowie Schmerzen im Oberkörper vor und sorgst für die ideale Arbeitshaltung. Das Körpergewicht kommt bei der Frage nach der Tragfähigkeit deines Stuhls ins Spie. Der Stuhl oder Hocker sollte strapazierfähig genug sein, um dein Gewicht zu tragen. Ebenso muss die Sitzgelegenheit eine Polsterung haben, die in Qualität und Dicke zu deinem Gewicht passt.

Sitzhilfen sind
besondere Hilfsmittel, die deinen Sitzkomfort steigern, deine Arbeitshaltung verbessern oder deine Sitzposition anpassen können. Sitzkissen und Lendenstützen gehören beispielsweise in diese Kategorie und können ergonomische Unterstützung bieten.